Sonntag, 18. August 2019
11 Uhr,  Einlass 10.30 Uhr, Sonntagsmatinée im Badehaus des Brentano-Hauses, Am Lindenplatz 2, 65375 Oestrich-Winkel
Die politische Bettine von Arnim und ihre Begegnung mit Karl Marx mit Prof.Dr. Wolfgang Bunzel
AufmacherSchon die gezielten Reminiszenzen an den Aufstand der Tiroler unter Andreas Hofer (1809), die sie in ihr Erstlingswerk Goethe’s Briefwechsel mit einem Kinde (1835) eingefügt hat, belegen, dass sich Bettine von Arnim von Beginn ihres Schreibens an – auch – als politische Autorin verstanden hat. Diese Tendenz setzt sich fort und findet im Anhang von Dies Buch gehört dem König (1843) und dem Armenbuch-Projekt (1844) ihren Höhepunkt. Kurz davor, im Oktober 1842, hält sich Bettine von Arnim zur Kur in Bad Kreuznach auf und begegnet dort Karl Marx. Der Vortrag erörtert, was dieses Treffen für beide bedeutet hat, und geht der Frage nach, welche politischen Ziele Bettine von Arnim verfolgte