Sonntag 13. Juni 2021, 17:00 Uhr
Badehaus des Brentano-Hauses, Oestrich-Winkel, Am Lindenplatz 2

Prof. Dr. Wolfgang Bunzel, Poetische Landschaftstopographie. Clemens Brentanos Erzählzyklus „Märchen vom Rhein“
Die Handlung von Clemens Brentanos groß angelegtem, aber Fragment gebliebenem Erzählzyklus „Märchen vom Rhein“ ist zu großen Teilen in Mainz und im Rheingau angesiedelt. Der Autor greift darin zahlreiche Sagenstoffe auf und liefert fantasievolle Erklärungen dafür, wie bekannte Orte und Sehenswürdigkeiten – darunter Biebrich, Katzenellenbogen, der Mäuseturm zu Bingen, Burg Katz und Burg Maus – zu ihren Namen kamen. Er erfindet in poetischer Form eine Geschichte der Rheinlandschaft, die natürlich nur dann vollständig ist, wenn in ihr auch die Loreley vorkommt – jene Figur, die Brentano schon 1801 erfunden hatte und die er nun noch einmal auftreten lässt. Der Vortrag gibt eine Einführung in dieses Hauptwerk Clemens Brentanos, das bis heute nicht die Bekanntheit erlangt hat, die es verdient.